Georg Burckhardt (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Burckhardt (* 24. Dezember 1848 in Schermbeck; † 1927 in Godesberg) war Parteisekretär, Apotheker und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Leben[Bearbeiten]

Burckhardt besuchte das Gymnasium in Burgsteinfurt, die Realschule zu Lippstadt und die Universitäten Bonn und Heidelberg, wo er in Naturwissenschaft promovierte. Von 1866 bis 1898 war er Apotheker, dann christlich-sozialer Parteisekretär bis 1910 und Schriftsteller. Weiter war er auch Oberapotheker der Landwehr. Zwischen 1916 und 1918 war er „mit Unterstützung“ von Wilhelm Wallbaum (1876−1933) auch Vorsitzender der Christlich-sozialen Partei.

Von 1903 bis 1918 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Regierungsbezirk Wiesbaden 5 Dillkreis, Oberwesterwald und die Christlich-soziale Partei.

Weblinks[Bearbeiten]