Georg Henning von Puttkamer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Henning von Puttkamer

Georg Henning von Puttkamer (* 1. August 1727 in Deutsch Karstnitz; † 4. Januar 1814 ebenda) war ein preußischer Offizier, zuletzt Generalleutnant sowie Gutsherr zu Deutsch Karstnitz, Benzin und Treblin.

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entstammte dem hinterpommerschen Adelsgeschlecht Puttkamer. Er war der älteste Sohn des Landrates Bogislaw Ulrich von Puttkamer (* um 1690; † 1740), Erbherrn auf Deutsch Karstnitz und Benzin, und der Clara Constantia von Wobeser (* 1710; † 1779), einer Tochter des preußischen Generals Georg Bogislaw von Wobeser. Georg Henning von Puttkamer hatte einen jüngeren Bruder, Friedrich Bogislaw von Puttkamer, der Landrat im Kreis Stolp wurde, und eine Schwester.

Leben und militärischer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Puttkamerschloss auf dem Gut Deutsch Karstnitz
Das Puttkamersche Gut Treblin um 1820

Puttkamer trat der Preußischen Armee als Kadett bei, um - wie schon zuvor viele Generationen seiner Ahnen und Verwandten - die militärische Soldatenlaufbahn einzuschlagen. Als junger Offizier nahm er bei der kämpfenden Truppe am Siebenjährigen Krieg teil. Im Jahre 1756 war er Kriegsteilnehmer in der Schlacht bei Lobositz; es folgte 1757 die Schlacht bei Kolin. Die Kämpfe bei Pirna, die Schlacht bei Prag, die Schlacht bei Breslau und die Schlacht bei Leuthen schlossen sich an. In der Schlacht bei Torgau erlitt er eine Verwundung. Im Jahre 1789 war Puttkamer Kommandeur und von 1793 bis 1806 Chef des Infanterieregiments No. 36 in Brandenburg an der Havel. Seine Beförderung zum Generalleutnant erfolgte im Jahre 1800.

Puttkamer wurde im Alter von 78 Jahren aus dem Militärdienst verabschiedet.

Die Güter Deutsch Karstnitz und Benzin hatte Puttkamer im Jahre 1740 von seinem verstorbenen Vater geerbt; hier verbrachte er auch seinen Lebensabend. Von einem Vetter hatte er das Gut Treblin geerbt.

Militärische Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war mit Jeanette Amalie Sophie, einer Tochter des späteren Generalleutnants Johann Georg Wilhelm von Keller verheiratet. Aus der Ehe gingen drei Söhne hervor:

  • Karl Friedrich Christian Georg (* 5. November 1780; † 30. Dezember 1836), Major im Dragoner-Regiment Nr.2, Erbherr auf Treblin ∞ 29. Juni 1809 Christiane Henriette von Zitzewitz (* 30. Dezember 1789; † 24. September 1845)[1]
  • Wilhelm Friedrich Eduard (* 26. Oktober 1782; † 13. Mai 1858), Oberstleutnant, Erbherr auf Deutsch-Carstnitz ∞ 28. April 1816 Friederike Wilhelmine Luise von Thulemeier (* 29. April 1793; † 12. Januar 1877)[2] (Tochter von Friedrich Wilhelm von Thulemeyer)
  • Theodor Anton Wichard (* 28. Mai 1786; † 19. Juli 1875)[3], Herr auf Grapitz ∞ 11. August 1815 Elisabeth Charlotte Blassert (* 11. Mai 1786; † 2. August 1847)[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karl Friedrich von Puttkamer bei geneanet.org
  2. Wilhelm Friedrich von Puttkamer bei geneanet.org
  3. Geburtsjahr 1768 bei Priesdorff
  4. Theodor Anton Wichard von Puttkamer bei geneanet.org