Georg Holub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg Holub (* 29. November 1861 in Brünn; † 6. April 1919 in Wien) war ein österreichischer Maler.

Georg Holub: Hütte auf der Waucha-Alm, 1910

Holub war anfangs Friseur, er wurde später an der Wiener Akademie der bildenden Künste aufgenommen. Auf der Wiener Jahresausstellung 1891 debütierte er mit einem Landschaftsmotiv von der Save.

In verschiedenen Wiener Ausstellungen, meistens im Künstlerhaus Wien, wo er seit 1905 Mitglied war, zeigte er in strengem Naturalismus Motive aus den Ostalpen in Öl (z. B. "Weißenfelsersee", "Die Rax im Winter", "Landschaft bei Schrems", "Hütte auf der Alm Waucha Krain" – 1910, u. v. a. m.) und Aquarell (z. B. "Sommerlicher Gartenpavillion, davor Korbmöbel"-1894, "Dorfkirche in einer Voralpenlandschaft"). Sein reichhaltiges Werk umfasste auch Motive aus dem Süden (z. B. "Meeresküste am Abend", "Ein steiniger Weg im Süden" oder "Südliche Küstenlandschaft mit einer Villa").

Ehrenhalber gewidmetes Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof

Holub gilt als ausgezeichneter Landschaftsmaler seiner Zeit, der aber auch andere Motive umsetzen konnte. Es wurden auch Postkarten mit seinen Motiven hergestellt (1906).

Sein Grab ist ein ehrenhalber gewidmetes Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 16 A, Reihe 11, Nr. 24), auf seinem Grabstein ist fälschlich das Jahr 1920 als Sterbedatum angeführt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

in Öl
  • „Weißenfelsersee“
  • „Die Rax im Winter“
  • „Hütte auf der Alm Waucha Krain“
  • „Landschaft bei Schrems“
  • „Meeresküste am Abend“
  • „Ein steiniger Weg im Süden“
  • „Südliche Küstenlandschaft mit einer Villa“ (1884)[1]
  • „Die Madonna mit dem Kind“ (1914)
  • „Mühle am Bachufer“ (1919)
  • „Nymphe Kalisto“ (weiblicher Akt)
in Aquarell
  • „Belopole Alpe“ (1893)[2]
  • „Sommerlicher Gartenpavillion, davor Korbmöbel“ (1894)
  • „Dorfkirche in einer Voralpenlandschaft“
andere
  • „Pêcheurs Sur Une Mer Agitée“[1]
  • "Seashore at evening"[1]
  • „Mountain Hut On The Waucha Alm, Krain“ (1910)[1]
  • „Karersee Mit Rosengarten, Bozen“[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Abbildungen einiger Werke von Holub im Katalog eines Auktionshauses
  2. Abbildung des Werkes "Belopole Alpe"@1@2Vorlage:Toter Link/www.zeller.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf einer Webseite eines Auktionshauses

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Georg Holub – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien