Georg Maier (Theaterdirektor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Maier, vor seiner neuen Spielstätte, 2014

Georg Maier (* 27. September 1941 in Grünwald bei München) ist ein deutscher Theaterintendant, Autor, Regisseur, Gastwirt, Volks- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg Maier stammt aus einer Münchner Wirtsfamilie, sein Vater war Pächter im Gasthaus zur Hundskugel, Münchens ältestem bis 2011 bestehenden Gasthaus. Er übernahm 1966 die Gaststätte Iberl im Münchener Stadtteil Solln und gründete darin ein Theater, das seine eigenen volkstümlichen Stücke in bayerischer Mundart spielt, die Iberl-Bühne. Georg Maier ist im Fernsehen vor allem mit „seiner“ Iberl-Bühne zu sehen, spielt aber auch gelegentlich Nebenrollen in Serien. Bekannt ist er vor allem auch aus den Serien "Irgendwie und Sowieso" sowie "Hindafing".

Seit Oktober 2014 ist die neue Spielstätte der Iberl-Bühne in München im Augustiner Stammhaus, Herzogspitalstraße.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theaterstücke als Autor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982: Zirkus Zirkus
  • 1985: Da Ruach
  • 1988: Zuagricht...hergricht... higricht
  • 1992: Die weiße Gams
  • 1993: Hollerküaccherl
  • 1995: Larifari
  • 1996: So ein Pech mit dem Glück
  • 1997: Das Lied vom Wildschütz Jennerwein
  • 1999: Jean Sapralott
  • 2001: Kloster-Perlen
  • 2002: Gigolo
  • 2003: Patrioten
  • 2004: Der Wadlbeisser
  • 2005: Schwarze Nägermusi
  • 2007: Den um a Fünferl eine Moral
  • 2008: A Deiflert´s is
  • 2009: Schnoderhüpferl
  • 2010: O´Zapft is
  • 2011: Madame Dirredari
  • 2012: Sauber Brazzelt
  • 2013: Die Drei´Quartel Bierrebellion
  • 2014: Westentascherl-Casanova
  • 2015: Stradivari
  • 2017: Wuidschützn
  • 2019: Ois dastunga und dalog´n

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]