Georg Petel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Petel. Ölgemälde von Anthonis van Dyck, 1628
Georg Petel: „Heiliger Sebastian“, 17. Jahrhundert

Georg Petel (* 1601 oder 1602 Weilheim in Oberbayern; † 1634 in Augsburg) war ein Bildhauer, Bossierer und Elfenbeinschnitzer.

Petel erhielt 1625 das Bürger- und Meisterrecht in der Stadt Augsburg. Er unternahm mehrere Reisen, unter anderem nach Antwerpen 1620, nach Paris 1621 und nach Rom (1622–1624). Er unterhielt zudem freundschaftliche Beziehungen zu Rubens und van Dyck, die ihn künstlerisch beeinflussten.

Petel war einer der bedeutendsten Bildhauer des Frühbarock. Seine Werke sind unter anderem im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe, im Augsburger Maximilianmuseum, im Bayerischen Nationalmuseum und im Augsburger Dom zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leoń Krempel, Thomas Mayfried, Haus der Kunst (Hrsg.): Georg Petel: 1601/02 - 1634 ; Bildhauer im Dreißigjährigen Krieg. anlässlich der Ausstellung Georg Petel, 1601/02 - 1634, Bildhauer im Dreißigjährigen Krieg, Haus der Kunst, München, 9. Mai - 19. August 2007; Ausstellung in Zusammenarbeit mit Institut für Kunstgeschichte, Ludwig-Maximilians-Universität, München. Deutscher Kunstverlag, München/ Berlin 2007, ISBN 978-3-422-06706-6.
  • Gisela Koch: Georg Petel: (1601/02 - 1634) ; zwei unbekannte Frühwerke aus St. Michael in Höchenschwand im Schwarzwald. Dissertation. KIT Scientific Publishing, 2010, ISBN 978-3-86644-592-5. (Digitalisat)
  • Alfred Schädler: Georg Petel: (1601/02 - 1634), Barockbildhauer zu Augsburg. Schnell und Steiner, München/ Zürich 1985, ISBN 3-7954-0369-3.
  • Klaus Gast: Georg Petel – Der deutsche Michelangelo. In: Lech-Isar-Land. Jahrbuch von 2007, S. 5–26.
  • Alina Dobrzecki-Langer: Petel, Georg. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 20, Duncker & Humblot, Berlin 2001, ISBN 3-428-00201-6, S. 217 f. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Georg Petel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien