George (Serie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelGeorge
OriginaltitelGeorge
ProduktionslandKanada, Schweiz, Deutschland
OriginalspracheEnglisch
Produktions-
unternehmen
Winters/Rosen Productions,
Thompson-Intertel Productions,
Agincourt Production
Längeca. 25 Minuten
EpisodenPilotfilm +
26 in 1 bzw. 2 Staffeln (Liste)
GenreTierfilm
IdeeMarshall Thompson
Erstausstrahlung16. September 1972 auf CTV (Canada)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. März 1974 auf ARD
Besetzung

George (auch Alles wegen George) ist eine internationale Fernsehserie aus den 1970er-Jahren, sie erzählt von den Abenteuern des Charterpiloten Jim Hunter mit seinem Hund, dem Bernhardiner George, in den Schweizer Bergen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jim Hunter betreibt mit seinem Freund Walter Clark eine Charterfluggesellschaft in den Schweizer Bergen. George ist ein etwas tollpatschiger, aber liebenswürdiger und gutmütiger Bernhardinerhund mit Flugangst, den Jim von seiner Schwester übernommen hat. Den Haushalt führt Frau Gerber, die etwas abergläubisch ist. George spielt oft mit dem Vollwaisen Freddie aus der Großstadt, der bei seiner Tante Helga lebt. Zusammen erleben sie einige Abenteuer.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Idee zur Tierserie hatte Marshall Thompson, der zuvor die Hauptrolle in der beliebten Tierserie Daktari spielte. Bei einem Besuch in München und Zürich 1969 faszinierte ihn die Bergwelt. Gedreht wurde im Schweizer Grindelwald.[1] Gefördert wurde die Serie vom Bayerischen Rundfunk und vom Schweizer Fernsehen.

Ein trauriges Ende fand der Hauptdarsteller der Serie einige Jahre nach Ende der Serie. Vermutlich durch einen Gehirntumor ausgelöst fiel der mit einer Million Franken versicherte Hund im März 1973 ein Mädchen an und wurde deshalb kurze Zeit später von einem Polizisten in seinem Zwinger erschossen.[2]

Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marshall Thompson und Jack Mullaney wirkten im Pilotfilm und der Serie mit. Erna Sellmer, Trudy Young und Volker Stewart waren nur in der Serie zu sehen.

Neben den Hauptdarstellern wirkten mit:

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Pilotfilm und 26 Folgen wurden gedreht:[3]

Folge Titel Deutsche Erstausstrahlung
Pilotfilm Alles wegen George
1 Aller Anfang ist schwer 15.03.1974
2 Eigener Herd ist Goldes wert 22.03.1974
3 Wo ein Wille, da ein Weg 29.03.1974
4 Steter Tropfen höhlt den Stein 05.04.1974
5 Liebe geht durch den Magen 19.04.1974
6 Man muß Feste feiern, wie sie fallen 26.04.1974
7 Sich regen bringt Segen 03.05.1974
8 Wie man in den Wald hineinruft 10.05.1974
9 Was sich liebt, das neckt sich 17.05.1974
10 Wenn einer eine Reise tut 24.05.1974
11 Ende gut, alles gut 31.05.1974
12 Wer anderen eine Grube gräbt 07.06.1974
13 Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen 14.06.1974
14 Wo die Liebe hinfällt 21.06.1974
15 Ein blindes Huhn findet auch ein Korn 28.06.1974
16 Wenn zwei sich streiten 05.07.1974
17 Ein Unglück kommt selten allein 12.07.1974
18 Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben 19.07.1974
19 Wer A sagt, muß auch B sagen 26.07.1974
20 Hunde, die bellen, beißen nicht 02.08.1974
21 Wenn Engel reisen … 09.08.1974
22 Des einen Freud, des andern Leid 16.08.1974
23 Was du nicht willst, daß man dir tu … 23.08.1974
24 Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft 30.08.1974
25 Doppelt genäht hält besser 06.09.1974
26 Den Letzten beißen die Hunde 13.09.1974

Einige Publikationen betrachten die 26 Folgen als eine Staffel, andere sehen Folge 1 bis 13 als Staffel 1 und Folge 14 bis 26 als Staffel 2 an.

Die deutsche Erstausstrahlung fand 1974 in der ARD statt. Wiederholt wurde die Serie auf RTL plus (1984), ARD (1991), EinsPlus (zweimal 1992/1993) und zuletzt eine Folge im Bayrischen Fernsehen (2002).[4]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Darsteller Sprecher
Jim Hunter Marshall Thompson Erik Schumann (Serie)
Walter Clark Jack Mullaney Tommi Piper (Serie)

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pidax Film Media veröffentlichte die 26 Folgen in zwei Zweier-DVD-Sets 2012 und den Pilotfilm 2013 in deutscher Sprache.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Booklet der DVD mit den ersten 13 Folgen der Serie (Hans Schaffner)
  2. Südkurier, Ausgabe 16. März 1973
  3. Episodenguide zu "George" auf www.fernsehserien.de
  4. Ausstrahlungstermine "George" auf www.fernsehserien.de