George Haig, 2. Earl Haig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2016 um 00:19 Uhr durch Leyo (Diskussion | Beiträge) (zwischen … bis → zwischen … und). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

George Alexander Eugene Douglas Haig, 2. Earl Haig, OBE, RSA (* 15. März 1918; † 9. Juli 2009) war ein britischer Peer, Politiker und Landschaftsmaler.

Leben und Karriere

Haig war der einzige Sohn des britischen Feldmarschalls Douglas Haig, 1. Earl Haig. Er besuchte die Stowe School und studierte am Christ Church College der University of Oxford, wo er 1939 den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) und nach dem Krieg den Abschluss Master of Arts (M.A.) erlangte.

Im Januar 1928, im Alter von nur neun Jahren, erbte er die Adelstitel seines Vaters. Seinen bis dahin geführten Höflichkeitstitel Viscount Dawick behielt er insofern bei, als dass er in der Familie und von seinen Freunden Dawyck Haig genannt wurde. Mit seinen Adelstiteln war ein erblicher Sitz im House of Lords verbunden. Diesen hatte er bis 1999 inne, als durch den House of Lords Act 1999 sein Erbanspruch auf einen Parlamentssitz abgeschafft wurde.

Im Zweiten Weltkrieg diente er bei den Royal Scots Greys. Er erlangte den Rang eines Captains. Als Kriegsgefangener war er zeitweise im Offizierslager IV-C auf Schloss Colditz interniert.

Nach dem Krieg schlug er eine Karriere als Landschaftsmaler ein. 1951 wurde er Fellow der Royal Society of Arts (F.R.S.A.), später auch Mitglied der Royal Scottish Academy. Er arbeitete auch für Wohltätigkeitsorganisationen für Veteranen und war von 1962 bis 1965 Vorsitzender der British Legion in Schottland. Zwischen 1952 und 1967 hatte er das Amt des Deputy Lieutenant (D.L.) von Roxburghshire und Berwickshire. Er war Mitglied der Royal Company of Archers. 1966 wurde er als Officer in den Order of the British Empire (O.B.E.) aufgenommen. 1967 bis 1970 war er Vice-Lord-Lieutenant von Berwickshire. 1977 war er Deputy Lieutenant (D.L.) von Ettrick, Lauderdale und Roxburghshire. 1977 wurde er in den Order of Saint John aufgenommen.

Er schrieb seine Autobiografie unter dem Titel My Father's Son, welche im Jahr 2000 veröffentlicht wurde.

Ehen und Nachkommen

Von 1956 bis zur Scheidung 1981 war er mit Adrienne Thérèse Morley († 2010) verheiratet. Mit ihr hatte er drei Kinder:

In zweiter Ehe war er seit dem 24. März 1981 mit Donna Geroloma Lopez y Royo di Taurisano verheiratet.

Weblinks

VorgängerAmtNachfolger
Douglas HaigEarl Haig
1928–2009
Alexander Haig