George Seaton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Abschnitt Leben ist unvollständig, vgl. hierzu die en:WP
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

George Seaton; geboren als George Stenius (* 17. April 1911 in South Bend, Indiana; † 28. Juli 1979 in Beverly Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Seaton begann eine Laufbahn als Radiosprecher in Detroit, Michigan.

Im Jahr 1954 wurde er für einen Oscar in der Kategorie „Beste Regie“ für seine Arbeit in dem Film Ein Mädchen vom Lande mit Bing Crosby und Grace Kelly in den Hauptrollen nominiert. Für seine Leistung als Drehbuchautor konnte er den Oscar in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ sowohl für den Weihnachtsfilm Das Wunder von Manhattan von 1947, als auch für das Filmdrama Ein Mädchen vom Lande von 1954 mit nach Hause nehmen. Mit dem Jean Hersholt Humanitarian Award, der für besondere humanitäre Verdienste im Sinne der Filmindustrie vergeben wird, wurde Seaton 1961 ausgezeichnet.

George Seaton erlag am 28. Juli 1979 in Beverly Hills einem Krebsleiden.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B=Drehbuch, R=Regie, P=Produktion

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]