George W. Snyder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George W. Snyder (* 1780 im Bucks County, Pennsylvania; † 10. Februar 1841 in Paris, Kentucky) war ein Uhrmacher und Silberschmied.[1]

Snyder kam etwa 1803 aus Pennsylvania in das damals noch Hopewell genannte Paris (Kentucky). Er, als Uhrmacher und Silberschmied in der Feinmechanik erfahren, entwickelte in den 1810/20 Jahren, wohl auf einem englischen Model nach dem Prinzip von Onesimus Ustonson basierend, die „Kentucky reels“, Amerikas erste und am meisten verbreitete Multiplikatorrollen.[2][3][4] Damit wurde die Möglichkeit, Fische auch über eine größere Distanz hinweg zu erangeln, deutlich erweitert.[5] Anfangs zum Eigenbedarf, fertigte er später Exemplare für Mitglieder seines Angelvereines und schließlich kommerziell. Sein Sohn setzte die Produktion fort.[6] Die Modelle wurden auch von anderen Goldschmieden und Fabriken übernommen und gefertigt.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James Alexander Snyder: Evolution of the „Kentucky Reel“, in: Book of the Black Bass. 1904, S. 289, auch online einzusehen hier: [1]
  2. Land, Bill. ORCA, "Reel History." abgerufen am 31 März 2016. http://orcaonline.org/reel_history.htm
  3. The History of Fishing Reels – examiner, abgerufen am 1. Juni 2012
  4. a b Wer erfand die Rolle?. Erschienen in Fisch & Fang. Eingesehen am 5. März 2016.
  5. Camille J. Bunting: Interdisciplinary Teaching Through Outdoor Education. 2006, S. 135
  6. http://sterlingflatwarefashions.com/Silversmiths/SSS9.html