George Young (Rockmusiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Young (* 6. November 1946 in Glasgow, Schottland; † 22. Oktober 2017[1]) war ein australischer Rockmusiker, Gitarrist, Songschreiber und Produzent. Youngs jüngerer Bruder Malcolm war und sein jüngerer Bruder Angus ist Mitglied der Rockband AC/DC. Ein älterer Bruder, Alexander Young, war Mitglied der Band Grapefruit.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang der 1960er Jahre wanderte die Familie Young von Schottland nach Australien aus. In Sydney wurde George Young Mitglied der erfolgreichsten australischen Band der 1960er Jahre, The Easybeats. George Young schrieb zunächst zusammen mit Stevie Wright, später mit Harry Vanda, die meisten Songs der Gruppe, darunter den Welthit Friday on My Mind.

Ende 1966 gingen die Easybeats nach London. 1969 löste sich die Band auf. Vanda und Young blieben als Songschreiber und Produzenten aktiv, u. a. für (den mit ihm nicht verwandten) John Paul Young (Love Is in the Air), Def Leppard (High N’ Dry) und vor allem für AC/DC.

Vanda und Young gründeten zusammen das Bandprojekt Flash and the Pan, das einige Hits hatte. Nach 1986 traten die Easybeats im Rahmen des Revival-Booms wieder auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Guardian staff: George Young, pioneering songwriter and member of the Easybeats, dies at 70. In: The Guardian. 23. Oktober 2017; abgerufen am 23. Oktober 2017.