Georgios Roumbanis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgios Roumbanis (griechisch Γεώργιος Ρουμπάνης, auch Georgios Roubanis; * 15. August 1929 in Tripoli) ist ein ehemaliger griechischer Stabhochspringer, der bei den Olympischen Sommerspielen 1956 von Melbourne die Bronzemedaille mit einer Höhe von 4,50 m (damals griechischer Rekord) gewann. Seine sportliche Karriere beendete er 1961.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]