Gerald R. Ford International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerald R. Ford International Airport
Aerial of Ford International.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KGRR
IATA-Code GRR
Koordinaten

42° 52′ 51″ N, 85° 31′ 22″ WKoordinaten: 42° 52′ 51″ N, 85° 31′ 22″ W

242 m (794 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km südöstlich von Grand Rapids,
2 km südwestlich von Cascade Township
Straße I-96/M-6/M-37
Nahverkehr Bus:
The Rapid Route 17
Basisdaten
Eröffnung 1963[1]
Betreiber Gerald R. Ford International Airport Authority
Fläche 1265[2] ha
Terminals 1
Passagiere 3.265.242[1] (2018)
Luftfracht 41.297[1] (2018)
Flug-
bewegungen
84.023[1] (2018)
Beschäftigte 2.000[3] (2004)
Start- und Landebahnen
08L/26R 1524 m × 30 m
Beton
08R/26L 3048 m × 46 m
Beton
17/35 2591 m × 46 m
Beton



i7

i11 i13

Der Gerald R. Ford International Airport ist der internationale Flughafen der Großstadt Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerald R. Ford International Airport befindet sich 15 Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Grand Rapids. Nordöstlich des Flughafens verläuft die Interstate 96 und südlich die M-6, beide Straßen sind durch ein östlich des Flughafens liegendes Dreieck miteinander verbunden. Westlich des Flughafen verläuft außerdem die M-37.

Der Flughafen wird durch Busse in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, die Route 17 des Anbieters The Rapid verbindet den Flughafen regelmäßig mit dem Stadtzentrum.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 1958 entschied das Board of Supervisors des Kent County, das bisherige Flugfeld durch einen neuen Flughafen in Cascade Township zu ersetzen. Nachdem der Flugbetrieb bereits am 23. November 1963 an den neuen Standort übertragen wurde folgte am 6. Juni 1964 die feierliche Einweihung des Kent County Airport, unter anderem mit einer Vorführung der Blue Angels.

Am 27. Januar 1977 erhielt der Flughafen ein Büro des Zolls und bezeichnete sich seitdem als Kent County International Airport. Die 1982 eröffnete, auf 10.000 ft (3.048 m) verlängerte Start- und Landebahn 08R/26L erlaubt es, auch Großraumflugzeuge wie die Boeing 747 abzufertigen und im Jahr 1984 nutzten den Flughafen erstmals mehr als eine Million Passagiere.

In den 1990er Jahren wuchs der Flughafen weiter, 1994 gab es 150 tägliche Verbindungen zu 13 Zielen. Im gleichen Jahr wurde die Erweiterung der zweiten Start- und Landebahn abgeschlossen, die 1997 um eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bahn ergänzt wurde. Ziel war es, die bestehende Bahn 08R/26L im laufenden Betrieb renovieren zu können und größere Flexibilität zu erlangen.

1999 wurde das neue Frachtzentrum errichtet, im gleichen Jahr erhielt der Flughafen zu Ehren des früheren Präsidenten Gerald Ford, der den Kongresswahlbezirk fast 25 Jahre im Repräsentantenhaus vertrat, seinen heutigen Namen.[1]

Flughafenanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerald R. Ford International Airport hat eine Gesamtfläche von 1.265 Hektar.[2]

Start- und Landebahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerald R. Ford International Airport verfügt über drei Start- und Landebahnen. Die längste Start- und Landebahn trägt die Kennung 08R/26L, ist 3.048 Meter lang und 46 Meter breit. Die Querwindbahn 17/35 ist 2.591 Meter lang und 46 Meter breit. Die Start- und Landebahn 08L/26R ist 1.524 Meter lang und 30 Meter breit. Die Start- und Landebahnen 08R/26L und 17/35 werden von der kommerziellen Luftfahrt genutzt und sind mit einem Betonbelag ausgestattet, während die Start- und Landebahn 08L/26R der allgemeinen Luftfahrt dient und mit einem Belag aus Asphalt ausgestattet ist. Die Start- und Landebahn 08L/26R wurde erst zwischen 1972 und 1973 errichtet, während die anderen Start- und Landebahnen bereits bei der Eröffnung des Flughafens vorhanden waren.[5] Alle Start- und Landebahnen wurden jedoch zwischenzeitlich erweitert.[3]

Terminal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerald R. Ford International Airport verfügt über ein Passagierterminal mit zwei Concourses und einer Grundfläche von 297.565 Quadratfuß beziehungsweise 27.645 Quadratmetern. Dieses ist mit 15 Flugsteigen und 15 Fluggastbrücken ausgestattet.[6] Das Passagierterminal wurde zusammen mit dem Flughafen 1963 eröffnet, allerdings wurde es mehrfach erweitert.[5]

Concourse A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Concourse A ist mit sieben Flugsteigen ausgestattet, diese tragen die Bezeichnungen A1 bis A7.[6]

Concourse B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Concourse B ist mit acht Flugsteigen ausgestattet, diese tragen die Bezeichnungen B1 bis B8.[6]

Sonstige Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kontrollturm befindet sich auf dem Passagierterminal wurde ebenfalls im Jahr 1963 zusammen mit dem Flughafen in Betrieb genommen.[5]

Die Frachtfluggesellschaften FedEx und UPS Airlines verfügen über Frachtterminals am Flughafen.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerald R. Ford International Airport wird von den Fluggesellschaften Allegiant Air, American Airlines/American Eagle, Delta Air Lines/Delta Connection, Frontier Airlines, Southwest Airlines und United Airlines/United Express genutzt. Die größten Marktanteile bei den Passagieren haben dabei Delta Air Lines, Southwest Airlines und Allegiant Air.[7]

Am Gerald R. Ford International Airport bestehen Direktflugverbindungen zu Zielen innerhalb der Vereinigten Staaten. Es werden vor allem größere Drehkreuze angeflogen.[8]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2018 entfielen etwa zwei Drittel der Flugbewegungen auf die Allgemeine Luftfahrt, Zubringer, Charterflüge (Air Taxi) und die Militärische Luftfahrt.[1]

Quelle: Gerald R. Ford International Airport Authority[1]
Verkehrszahlen des Gerald R. Ford International Airport 2003–2018[1]
Jahr Passagierzahlen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
2018 3.265.242 41.297 84.023
2017 2.811.622 40.046 82.432
2016 2.653.630 39.046 81.558
2015 2.550.193 37.464 76.256
2014 2.335.105 37.234 75.128
2013 2.237.979 36.469 75.998
2012 2.134.956 36.846 85.306
2011 2.275.332 36.608 87.545
2010 2.185.924 36.151 87.073
2009 1.771.465 34.725 87.883
2008 1.809.445 43.178 97.501
2007 1.990.896 41.681 101.378
2006 2.015.846 39.590 112.608
2005 2.090.505 39.238 112.314
2004 2.150.125 36.077 116.455
2003 1.976.833 33.482 110.128

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken (2018)[7][8]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaften
01 Chicago-O’Hare, Illinois 250.200 American, United
02 Atlanta, Georgia 219.380 Delta
03 Detroit, Michigan 174.020 Delta
04 Minneapolis-Saint Paul, Minnesota 154.760 Delta
05 Denver, Colorado 121.200 Frontier, Southwest, United
06 Chicago-Midway, Illinois 116.040 Southwest
07 Dallas/Fort Worth, Texas 072.420 American
08 Orlando, Florida 050.540 Frontier, Southwest
09 Orlando-Sanford, Florida 047.830 Allegiant
10 Charlotte, North Carolina 045.490 American

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gerald R. Ford International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h History & Statistics. GRR.org, abgerufen am 20. April 2018 (englisch).
  2. a b AirportIQ 5010: Gerald R. Ford International. GCR1.com, abgerufen am 20. April 2018 (englisch).
  3. a b 2004 Master Plan Update Executive Summary. GFIA-Master-Plan-Update.com, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  4. Ground Transportation. GRR.org, abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  5. a b c Master Plan Update Documentation. GFIA-Master-Plan-Update.com, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  6. a b c Terminal Maps. GRR.org, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  7. a b Grand Rapids, MI: Gerald R. Ford International (GRR). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  8. a b Nonstop Routes. GRR.org, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).