Gerd Schönfelder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerd Schönfelder
Medaillenspiegel
Gerd Schönfelder.jpg

Ski-Rennfahrer

DeutschlandDeutschland Deutschland
Paralympische Spiele
0Gold0 1992 Albertville Abfahrt
0Gold0 1992 Albertville Riesenslalom
0Gold0 1992 Albertville Super-G
0Gold0 1994 Lillehammer Abfahrt
0Gold0 1994 Lillehammer Slalom
0Gold0 1998 Nagano Slalom
0Gold0 2002 Salt Lake City Abfahrt
0Gold0 2002 Salt Lake City Super-G
0Gold0 2002 Salt Lake City Riesenslalom
0Gold0 2002 Salt Lake City Slalom
0Gold0 2006 Turin Abfahrt
0Gold0 2006 Turin Riesenslalom
0Gold0 2010 Vancouver Riesenslalom
0Gold0 2010 Vancouver Abfahrt
0Gold0 2010 Vancouver Super-G
0Gold0 2010 Vancouver Super-Kombination
0Silber0 1994 Lillehammer Super-G
0Silber0 1994 Lillehammer Riesenslalom
0Silber0 2006 Turin Super-G
0Silber0 2010 Vancouver Slalom
0Bronze0 1998 Nagano Riesenslalom
0Bronze0 2006 Turin Slalom
Weltmeisterschaften
0Gold0 1996 Abfahrt
0Gold0 1996 Super-G
0Gold0 1996 Riesenslalom
0Gold0 1996 Slalom
0Gold0 2000 Abfahrt
0Gold0 2000 Super-G
0Gold0 2000 Slalom
0Gold0 2004 Wildschönau Abfahrt
0Gold0 2009 Super-Kombi
0Gold0 2009 Abfahrt
0Gold0 2009 Teamwettbewerb
0Silber0 2004 Wildschönau Riesenslalom
0Silber0 2009 Super-G

Gerd Schönfelder (* 2. September 1970 in Kulmain) ist ein deutscher Ski-Rennfahrer, der bei Paralympischen Spielen zahlreiche Medaillen gewann.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schönfelder, der Sportfachhändler und staatlich geprüfter Elektrotechniker ist, errang seit 1992 bei mehreren Winter-Paralympics 16 Siege und insgesamt 22 Medaillen. Damit ist er bislang der erfolgreichste Athlet in der Geschichte der Paralympics. Darüber hinaus ist er vierzehnfacher Weltmeister.

Bisher vermochte Schönfelder den Gesamtweltcup der Herren (Standing) in den Saisons 1996/1997, 1998/1999, 1999/2000, 2001/2002, 2004/2005, 2005/2006, 2009/2010 zu gewinnen. Ferner gelang es ihm, sich in den Jahren 1995/1996, 1996/1997, 1997/1998, 1999/2000 sowie 2002/2003 den Gesamteuropacups der Herren (Standing) zu sichern.

2008 wurde Gerd Schönfelder zum Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Kulmain gewählt, 2010 rückte er für die CSU in den Kreistag des Landkreises Tirschenreuth nach.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]