Gernot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Gernot (Begriffsklärung) aufgeführt.

Gernot ist ein männlicher Vorname aus dem Althochdeutschen. Seine Bedeutung setzt sich aus den Elementen ger („Speer“) und khnoton („schwingen“, im Sinne von „kämpfen“) zusammen.

Gernot ist der Name eines der Burgundenkönige (Gunther, Gernot und Giselher) im Nibelungenlied. Durch Umformung des "o" im Namen zu "e" und "er" in Gernot entwickelte sich der Familienname Gernet(h), Gernert(h), Gernt(h), Görnert und durch Abfall von "t" auch der Name Gerner. Dies trifft ins besondere für den fränkischen Raum im 14. und 15. Jahrhundert zu.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namenstag von Gernot sind der 10. April und der 7. Mai.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gernot Alms (* 1962), deutscher Fußballspieler
  • Gernot Boche (1938–2011), deutscher Chemiker und Professor für Organische Chemie
  • Gernot Bock-Stieber (1892–1943), österreichischer Regisseur, Drehbuchautor und Dokumentarfilmer
  • Gernot Böhme (* 1937), deutscher Philosoph, ehemaliger Professor für Philosophie an der TU Darmstadt
  • Gernot Busch (* 1943), deutscher Wirtschaftsingenieur
  • Gernot Duda (1928–2004), deutscher Synchronsprecher und Theater- und Fernsehschauspieler
  • Gernot Endemann (* 1942), deutscher Schauspieler
  • Gernot Erler (* 1944), deutscher Politiker
  • Gernot Frenking (* 1946), deutscher Chemiker und Hochschullehrer
  • Gernot von Fulda, seit 1165 als Nachfolger von Markward I. Abt von Fulda
  • Gernot Gruber (* 1963), deutscher Mathematiker und Politiker der SPD
  • Gernot Gutmann (* 1929), deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • Gernot Huber (* 1929), deutscher Designer, Maler und Bildhauer
  • Gernot der Herold (1306) Bürger von Wertheim, Patrizier in Dertingen u. Wertheim
  • Gernot genannt Irrmut (1300–1350), Schultheiß von Wertheim a.Main
  • Gernot Jurtin (1955–2006), österreichischer Fußballspieler
  • Gernot von Kottwitz (1300–1350), Schultheiß von Wertheim, fränkischer Adel aus Klingenberg am Main
  • Gernot Kerschbaumer (* 1983), österreichischer Orientierungsläufer
  • Gernot Kulis (* 1976), österreichischer Comedian und Kabarettist
  • Gernot Langes-Swarovski (* 1943), österreichischer Unternehmer
  • Gernot Minke (* 1937), deutscher Architekt und Hochschullehrer
  • Gernot Neugebauer (* 1940), deutscher Physiker
  • Gernot Pachernigg (* 1981), österreichischer Popsänger
  • Gernot Plassnegger (* 1978), österreichischer Fußballspieler
  • Gernot Rohr (* 1953), deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler
  • Gernot Roll (* 1939), deutscher Kameramann und Regisseur
  • Gernot Rotter (1941–2010), deutscher Orientalist, Islamwissenschaftler, Publizist und Politiker (Grüne)
  • Gernot Rumpf (* 1941), deutscher Bildhauer
  • Gernot Schwab (* 1979), österreichischer Naturbahnrodler
  • Gernot Sittner (* 1938), deutscher Journalist, von 1993 bis 2005 Chefredakteur der Süddeutsche Zeitung
  • Gernot Stroth (* 1949), deutscher Mathematiker
  • Gernot Trauner (* 1992), österreichischer Fußballspieler
  • Gernot Wersig (1942–2006), deutscher Informationswissenschaftler
  • Gernot Weser (1938–2015), deutscher Motorradrennfahrer
  • Gernot Wilhelm (* 1945), deutscher Altorientalist
  • Gernot Zippe (1917–2008), Physiker und Erfinder einer Gaszentrifuge

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinz Gernot (1921–2009), deutscher Künstler und Bildhauer
  • Herbert Gernot (1895–1952), deutscher Schauspieler und Spielleiter
  • Viktor Gernot (* 1965 als Gernot Jedlicka), österreichischer Künstler

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Gernot – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen