Gernot Wagner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gernot Wagner (* 1980 in Amstetten[1]) ist ein austro-amerikanischer Ökonom und Autor. Seit 2016 unterrichtet und forscht er an der Harvard University. Er ist Co-Autor von Klimaschock, Wissenschaftsbuch des Jahres 2017. Das englische Original wurde zu einem der 15 besten Wirtschaftsbücher 2015 ausgezeichnet.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Matura im Jahr 1998 in Amstetten,[3] NÖ, absolvierte er ein Studium an der Harvard University sowie Stanford University.[1] Anschließend schrieb er für die Financial Times in London[4]. Nach seiner Rückkehr in die USA arbeitete er als Ökonom und dann Chefökonom bei der Umweltschutzorganisation Environmental Defense Fund in New York.[1][5]

Von 2011 bis 2016 unterrichtete er an der Columbia University in New York[6] und schreibt regelmäßig für englische und internationale Medien. Seit 2016 lehrt und forscht er an der Harvard University.[7][8] Zuletzt befasst er sich mit Geoengineering,[9][10] das auch Thema von Klimaschock ist.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gernot Wagner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Curriculum Vitae. Abgerufen am 5. Dezember 2015.
  2. Andrew Hill: Business Book Award longlist: must-read titles of 2015. In: Financial Times. ISSN 0307-1766 (.ft..com [abgerufen am 30. Juli 2016]).
  3. Amstetten - Gernot Wagner: Das Forschen mit dem Schreiben verbinden. Abgerufen am 3. Juli 2016.
  4. Gernot Wagner Lead Senior Economist. Abgerufen am 5. Dezember 2015.
  5. Kosten des Klimawandels. Die Presse. Abgerufen am 16. März 2016.
  6. Columbia SIPA
  7. Gernot Wagner. Abgerufen am 30. Juli 2016.
  8. Harvard-Forscher: "Förderung für Ölheizungen ist Irrsinn". Abgerufen am 3. August 2016.
  9. „ExxonMobil weiß irgendetwas, das wir nicht wissen“. In: Geppbloggt. 11. Mai 2016, abgerufen am 3. August 2016.
  10. 31/2016 - Wie ein Treffen von Alkoholikern - Furche.at. In: www.furche.at. Abgerufen am 4. August 2016.