Gerolding (Gemeinde Dunkelsteinerwald)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerolding (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Gerolding
Gerolding (Gemeinde Dunkelsteinerwald) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Melk (ME), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Melk
Pol. Gemeinde Dunkelsteinerwald
Koordinaten 48° 15′ 1″ N, 15° 25′ 20″ OKoordinaten: 48° 15′ 1″ N, 15° 25′ 20″ Of1
Höhe 425 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 249 (1. Jän. 2019)
Fläche d. KG 2,79 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04537
Katastralgemeinde-Nummer 14114
Zählsprengel/ -bezirk Gerolding (31507 002)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
249

BW

Gerolding ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Marktgemeinde Dunkelsteinerwald, Niederösterreich.

Das Dorf Gerolding befindet sich vier Kilometer östlich von Schönbühel an der Donau und liegt am Kreuzungspunkt der Landesstraße L5355 und L5356. In der Ortschaft liegen drei Einzellagen und die einzige Kellergasse der Gemeinde (siehe Liste der Kellergassen in Dunkelsteinerwald (Gemeinde)). Am 1. Jänner 2019 gab es in der Ortschaft 249 Einwohner. Im Franziszeischen Kataster von 1821 ist Gerolding als Rotte mit zahlreichen Gehöften und weiteren Gebäuden verzeichnet.[1]

Der Sage nach wurde Gerolding nach dem Grafen Gerold benannt, der hier er ein Schloss auf einem Hügel hatte, das im Bach versank.

Der Ort verfügt über eine Kirche, ein Freibad, ein Gasthaus und eine Bierbrauerei.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ortsverzeichnis 2001 Niederösterreich, Statistik Österreich, Wien 2005, PDF, Nennung auf Seite 195

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gerolding – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Franziszeischer Kataster (um 1820): Gerolding (auf mapire.eu).