Gerson (Fußballspieler, 1997)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerson
Gerson Santos da Silva 2016.jpg
Gerson (2016)
Personalia
Name Gerson Santos da Silva
Geburtstag 20. Mai 1997
Geburtsort Belford RoxoBrasilien
Größe 176 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2014 Fluminense Rio de Janeiro
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 Fluminense Rio de Janeiro 30 (2)
2016–2019 AS Rom 28 (2)
2018–2019 → AC Florenz (Leihe) 36 (3)
2019– Flamengo Rio de Janeiro 23 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014–2016 Brasilien U20 10 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 14. November 2019

Gerson (* 20. Mai 1997 in Belford Roxo, Rio de Janeiro; eigentlich Gerson Santos da Silva)[1] ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht bei der Flamengo Rio de Janeiro unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerson rückte im Oktober 2014 bei Fluminense Rio de Janeiro in den Kader der ersten Mannschaft auf. Sein erstes Spiel in der Série A bestritt er am ersten Spieltag der Saison 2015, einem 1:0-Sieg gegen Joinville EC. Am 26. September 2015 erzielte er beim 2:0-Heimsieg gegen den Goiás EC sein erstes Pflichtspieltor.

Im Januar 2016 wechselte Gerson für rund 16 Millionen Euro zum italienischen Erstligisten AS Rom. Aufgrund der Nicht-EU-Regelung der Serie A erhielt er jedoch vorläufig keine Spielberechtigung und darf erst seit dem 1. Juli 2016 in Pflichtspielen eingesetzt werden.[1] Deshalb wurde er bis Saisonende zurück zu Fluminense verliehen und gewann mit dem Verein Mitte April 2016 die Primeira Liga do Brasil. Nach seiner Rückkehr absolvierte Gerson am 23. August 2016 im Playoff-Rückspiel zur Champions League gegen den FC Porto sein erstes Pflichtspiel für die Römer. Zur Saison 2018/19 wurde Gerson an den Ligakonkurrenten AC Florenz verliehen. Nach der Saison ging Gerson im Juli 2019 in seine Heimat zurück. Er unterzeichnete bei Flamengo Rio de Janeiro einen Kontrakt bis Ende 2023. Die Ablösesumme betrug 11,8 Millionen Euro (49,7 Millionen Real).[2] Mit dem Klub gewann er am 23. November 2019 die Copa Libertadores. Einen Tag später fiel in der brasilianischen Meisterschaft 2019 die Vorentscheidung zu Gunsten von Flamengo und Gerson konnte auch diesen Titel feiern.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerson debütierte am 14. August 2014 beim 0:0 im Freundschaftsspiel gegen Ecuador in der brasilianischen U20-Nationalmannschaft. Anfang 2015 spielte er mit der Mannschaft bei der U20-Südamerikameisterschaft in Uruguay. In der Finalrunde erreichte er mit dem Team den vierten Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluminense Rio de Janeiro

  • Primeira Liga do Brasil: 2016

Flamengo Rio de Janeiro

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b GoalSCOUT: Gerson – „Ein geschliffener Diamant“ vom 22. Januar 2016, abgerufen am 27. Januar 2016.
  2. Flamengo anuncia Gerson oficialmente, e Roma divulga valor da venda: R$ 49,7 milhões, globo.com vom 13. Juli 2019, abgerufen am 23. August 2019 (portugiesisch).
  3. Prêmio Craque do Brasileirão 2019, Bericht auf cbf.com.br vom 9. Dezember 2019, Seite auf portug., abgerufen am 10. Dezember 2019
  4. Bola de Prata, Bericht auf gazetadopovo.com.br vom 9. Dezember 2019, Seite auf portug., abgerufen am 11. Dezember 2019