Gerstäcker-Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 52° 14′ 26″ N, 10° 31′ 39″ O

Das Gerstäcker-Museum

Das Gerstäcker-Museum wurde 1982 in Braunschweig gegründet und ist Leben und Werk des Schriftstellers Friedrich Gerstäcker gewidmet.

Es befindet sich im ehemaligen Wach- und Küchenhaus von Schloss Richmond. Eine 2005 neu geordnete Ausstellung informiert über das abenteuerliche Leben des Schriftstellers, der in Braunschweig seine Jugend- sowie letzten Lebensjahre verbrachte.

Das Museum wird von der Friedrich-Gerstäcker-Gesellschaft e.V. ehrenamtlich betrieben. Seit 2006 kam eine umfangreiche Sammlung mit Originalen und Repliken von „Feuerwaffen des Wilden Westens“ zusammen und wird dauerhaft ausgestellt.

Seit dem 2. Oktober 2016 ist das Museum nach 34 Jahren dauerhaft geschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]