Gesves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesves
Gesves (Namur)
Gesves
Gesves
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Namur
Bezirk: Namur
Koordinaten: 50° 24′ N, 5° 5′ OKoordinaten: 50° 24′ N, 5° 5′ O
Fläche: 64,92 km²
Einwohner: 7210 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte: 111 Einwohner je km²
Postleitzahl: 5340
Vorwahl: 083
Bürgermeister: José Paulet (GEM)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Administration Communale
Chée de Gramptinne, 112
5340 Gesves
Website: www.gesves.be
lwlflblelslh

Gesves (Aussprache: [ʒɛːv]) ist eine Gemeinde in der Provinz Namur im wallonischen Teil Belgiens.

Die Gemeinde besteht neben Gesves aus den Ortschaften Faulx-les-Tombes, Haltinne, Mozet und Sorée.

Im Weiler Goyet, der zu Mozet gehört, wurden in den Höhlen von Goyet zahlreiche Knochen und Werkzeuge von Neandertalern entdeckt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gesves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hélène Rougier et al.: Neandertal cannibalism and Neandertal bones used as tools in Northern Europe. In: Scientific Reports. Nr. 6, Artikel-Nr. 29005 (2016), doi:10.1038/srep29005
    Kannibalismus unter den späten Neandertalern im nördlichen Europa. Auf: idw-online.de vom 6. Juli 2016
Ansicht von Gesves