Get Back Up

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Get Back Up
T.I. featuring Chris Brown
Veröffentlichung 29. Oktober 2010
Länge 4:25
Genre(s) Hip Hop
Autor(en) C. Harris, P. Williams, C. Brown
Verlag(e) Grand Hustle Records, Atlantic Records
Album No Mercy

Get Back Up ist ein Lied des US-amerikanischen Rappers T.I. Es erschien am 29. Oktober 2010 als zweite Singleauskopplung des Albums No Mercy. Der Musiker Chris Brown ist bei dem Lied als Gastmusiker zu hören.

Hintergrund und Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde am 29. Oktober 2010 als erste Single aus T.I.s siebtem Studioalbum No Mercy veröffentlicht. Produziert wurde es von dem Produzentenduo The Neptunes.

Das Musikvideo wurde von Maya Table gedreht und feiere am 3. November 2010 Premiere.[1][2]

Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde unter anderem als „inspirierend“ bezeichnet. Allerdings wurde oftmals erwähnt, dass er mit der Veröffentlichung des Liedes hätte warten sollen, bis er wieder aus dem Gefängnis freigelassen wird und er „seinen Respekt wiederbelebt“ hätte.[3] Kritisiert wurde der Titel beispielsweise für die Beteiligung des Sängers Chris Brown. Das Lied, in welchem T.I. sagt, dass er „menschlich ist und auch Fehler macht“, wirke dadurch „ausformuliert“. Zudem sorge Brown dafür, dass die Aufmerksamkeit des Hörers sich der „großartigen Botschaft des Liedes“ entziehe.[3]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied debütierte in den USA auf Rang 70 und fiel in der darauffolgenden Wochen bereits wieder aus den Charts. In Deutschland erreichte es keine Platzierung.

Charts Höchstposition
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[4] 70
(1 Wo.)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Video: T.I. f/ Chris Brown – ‘Get Back Up’. rap-up-com. 3. November 2010. Abgerufen am 21. Januar 2012.
  2. Regisseur: Get Back Up
  3. a b Album Review: T.I. No Mercy. iamboigenius.com. 30. November 2010. Abgerufen am 21. Januar 2012.
  4. Chartplatzierung USA