Getzbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Getzbach
Getzbach im Hohen Venn

Getzbach im Hohen Venn

Daten
Lage Provinz Lüttich, Belgien
Flusssystem Rhein
Abfluss über Weser → Ourthe → Maas → Rhein-Maas-Delta → Nordsee
Ursprung im Brackvenn, ein Gebiet im Hohen Venn
50° 34′ 18″ N, 6° 10′ 48″ O
Mündung WeserKoordinaten: 50° 36′ 34″ N, 6° 6′ 9″ O
50° 36′ 34″ N, 6° 6′ 9″ O
Mündungshöhe 358 m
Länge 9 km

Der Getzbach ist ein Bachlauf im Hohen Venn, in der belgischen Provinz Lüttich.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Getzbach entspringt im Hochmoor des sogenannten Brackvenn, in einem Bereich um die N 67 Monschau - Eupen, nahe der deutschen Staatsgrenze bei Mützenich und fließt in die Wesertalsperre, wo er gemeinsam mit dem Wasser der Hill, das über einen 1.5 km langen Tunnel herangeführt wird, den Getzbacharm bildet.

Das sumpfige Quellgebiet des Getzbachs mit seinen wassergefüllten Palsen, liegt im beschränkt zugänglichen Naturschutzgebiet. Seit Mai 2010 ist das Quellgebiet im nördlichen Brackvenn von zahlreichen Biberfamilien besiedelt, die mit ihren Aktivitäten im Sinne der Renaturierung der einstmaligen Sumpflandschaft, einen heutzutage durchaus gewünschten Rückstau des Wassers verursachen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biber bibbern nicht: Wanderung im Brackvenn/