Gewinnspiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ein Gewinnspiel ist ein Glücksspiel, bei dem einer oder mehrere Preise ausgeschrieben sind.

In der Regel werden jedoch nur solche Glücksspiele als Gewinnspiel bezeichnet, die vom Veranstalter zum Zwecke der Werbung oder der Datensammlung ausgerichtet werden und vom Spieler keinen unmittelbaren finanziellen Einsatz erfordern.

Nicht um Gewinnspiele handelt es sich, wenn lediglich ein Gewinnspiel vorgegeben wird, um andere Zwecke zu verfolgen, z. B. einen Vertrag abzuschließen (s. Abofalle).

Es gibt mehrere Arten von Gewinnspielen. Einige Beispiele sind:

Kommerzieller Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewinnspiele von Wirtschaftsunternehmen haben das Ziel, Werbung zu betreiben und persönliche Daten von potentiellen Konsumenten für den Adresshandel im Direktmarketing zu gewinnen. Gewinnspiele werden auch dazu verwendet, um in sozialen Netzwerken Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Es kommt auch vor, dass Personen eine Gewinnmitteilung (Gewinnversprechen) erhalten, obwohl sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen haben. Um solche Gewinnmitteilungen richtig einschätzen zu können, empfiehlt es sich, gerade bei kostenlosen Online-Gewinnspielen, genau zu recherchieren. Viele der großen Gewinnspielwebsites bieten hierfür entsprechende Hilfeseiten (FAQ).

In Deutschland kann der Adressat eines Gewinnversprechens das Unternehmen, das das Gewinnversprechen gegeben hat, auf Erfüllung in Anspruch nehmen, soweit es die Voraussetzungen einer Gewinnzusage i. S. d. § 661a BGB erfüllt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Gewinnspiel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen