Ghazi-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghazi-Stadion
ورزشگاه غازی
غازی لوبغالی
Wieder-Eröffnungsfeier 2002
Ghazi-Stadion: Wieder-Eröffnungsfeier 2002
Frühere Namen

Olympia-Stadion

Daten
Ort AfghanistanAfghanistan Kabul, Afghanistan
Koordinaten 34° 31′ 6,7″ N, 69° 11′ 37,4″ OKoordinaten: 34° 31′ 6,7″ N, 69° 11′ 37,4″ O
Eigentümer Afghanistan National Olympic Committee
Eröffnung 1923
Renovierungen 1996, 2002, 2011
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 25.000 Plätze
Verein(e)

Das Ghazi-Stadion (Paschto: غازي لوبغالي; Dari: غازى ستديوم) ist ein Multifunktions- und das Nationalstadion Afghanistans in Kabul. Das Stadion, fasst 25.000 Zuschauer und wird zurzeit vorwiegend für Fußballspiele, aber auch für Konzerte und Feiern verwendet. Ende Oktober findet traditionell ein Buzkaschi-Spiel statt.[1]

Gebaut und eröffnet wurde das Ghazi-Stadion 1923 und im März 2002 renoviert. Das erste internationale Fußballspiel in diesem Stadion fand am 1. Januar 1941 zwischen Afghanistan und dem Iran statt und endete mit 0:0. In Zeiten des Taliban-Regimes wurde das Stadion für öffentliche Exekutionen, Verstümmelungen und Folter verwendet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ghazi-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sabine Haase: Afghanistan; dort der Absatz „Der Sport“.
  2. Normalcy Returns to Afghanistan (Memento vom 30. November 2006 im Internet Archive); Editorial bei Voice of America vom 18. März 2003