Gian Giorgio Trissino (Reiter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gian Giorgio Trissino (Reiter)
Medaillenspiegel
Tenente Gian Giorgio Trissino a cavallo.JPG

Reiter

ItalienItalien Italien
Olympische Sommerspiele
0Gold0 1900 Hochspringen
0Silber0 1900 Weitspringen

Gian Giorgio Trissino (* 22. Juli 1877 in Vicenza; † 22. Dezember 1963 in Mailand; auch Giovanni Giorgio Trissino) war ein italienischer Reiter.

Er wurde bei den Olympischen Sommerspielen 1900 in Paris auf seinem Pferd Oreste mit einer Höhe von 1,85 Metern Olympiasieger im Hochspringen. Der französische Reiter Dominique Gardères erreichte auf seinem Pferd Canéla die gleiche Höhe und teilte sich damit den ersten Rang mit Gian Giorgio Trissino, der mit seinem zweiten Pferd Melopo im gleichen Wettbewerb außerdem Vierter wurde. Beim Weitspringen gewann er mit Oreste die Silbermedaille mit einer Weite von 5,70 Meter hinter dem Belgier Constant van Langhendonck, der auf Extra Dry reitend 6,10 Meter erreichte.

Gian Giorgio Trissino wurde damit der erste Olympiasieger in der italienischen Sportgeschichte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gian Giorgio Trissino (Reiter) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien