Gianni Guigou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gianni Guigou
Personalia
Name Gianni Bismark Guigou Martínez
Geburtstag 22. Februar 1975
Geburtsort Nueva PalmiraUruguay
Größe 176 cm
Position Flügelspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–2000 Nacional Montevideo 75 (6)
2000–2004 AS Rom 36 (1)
2003–2004 → AC Siena (Leihe) 32 (1)
2004–2006 AC Florenz 6 (0)
2006–2009 FBC Treviso 82 (2)
2009–2010 Nacional Montevideo 14 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999–2004 Uruguay 41 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Gianni Bismark Guigou Martínez (* 22. Februar 1975 in Nueva Palmira) ist ein ehemaliger uruguayischer Fußballspieler, er spielte auf der Position eines Flügelspielers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,76 Meter große Gianni Guigou startete seine Karriere 1994[1] beim uruguayischen Traditionsverein Nacional Montevideo. Dort wird er belegterweise seit der Clausura 1995 im Kader der in der Primera División spielenden Ersten Mannschaft geführt. Bis einschließlich der Clausura 2000 absolvierte er für die Bolsos 75 Spiele in der Liga, bei denen er sechs Treffer erzielte. In den Jahren 1998 und 2000 konnte er zweimal den Gewinn der nationalen Meisterschaft feiern.[2] Zur Saison 2000/01 in die italienische Serie A zum AS Rom wechselte. Hier kam er regelmäßig zum Einsatz und wurde bereits in seiner ersten Saison in Rom italienischer Meister. Es gelang ihm jedoch nie, einen Stammplatz zu erobern, weshalb er zur Saison 2003/04 an den Serie-A-Verein AC Siena ausgeliehen wurde, wo er sich auf Anhieb einen Stammplatz erspielen konnte. Jedoch blieb er nur eine Saison in Siena, ehe er zur Saison 2004/05 zum AC Florenz wechselte; hier kam er jedoch in zwei Saisons nur auf sechs Einsätze, weshalb er in der Winterpause der Saison 2005/06 an den FBC Treviso verkauft wurde. In Treviso wurde er wiederum Stammspieler und blieb bis 2009. Dann wechselte er wieder zu seinem Heimatverein Nacional Montevideo, wo er seit der Apertura 2009 wieder im Kader stand und in der Spielzeit 2009/10 14-mal in der Liga eingesetzt wurde (ein Tor).[2] Nach der Clausura 2010 verließ er den Verein.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guigou absolvierte von seinem Debüt am 1. Juli 1999 bis zu seinem letzten Einsatz am 1. Juni 2004 41 Länderspiele Nationalmannschaftskarriere für die uruguayische Fußballnationalmannschaft. Einen Treffer erzielte er nicht.[4] Er gehörte sowohl dem Aufgebot bei der Copa América 1999 als auch demjenigen bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 an. Bei der WM kam er in zwei Spielen zum Einsatz.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gianni Guigou : Siento Orgullo De Volver A Mi Casa (Memento des Originals vom 14. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.coloniatotal.com.uy (spanisch) vom 5. August 2009, abgerufen am 25. Juni 2013
  2. a b Profil auf www.playerhistory.com (Memento vom 23. Mai 2014 im Internet Archive), abgerufen am 25. Juni 2013
  3. Quien en donde (Memento des Originals vom 17. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.elreporte.com.uy (spanisch) auf www.elreporte.com.uy vom 29. Juli 2010, abgerufen am 13. Mai 2014
  4. Statistische Daten zu den Länderspieleinsätzen in der uruguayischen Nationalmannschaft auf www.rsssf.com, abgerufen am 19. Dezember 2012