Giano dell’Umbria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giano dell’Umbria
Kein Wappen vorhanden.
Giano dell’Umbria (Italien)
Giano dell’Umbria
Staat Italien
Region Umbrien
Provinz Perugia (PG)
Koordinaten 42° 49′ N, 12° 34′ OKoordinaten: 42° 49′ 0″ N, 12° 34′ 0″ O
Höhe 546 m s.l.m.
Fläche 44,43 km²
Einwohner 3.846 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km²
Postleitzahl 06030
Vorwahl 0742
ISTAT-Nummer 054021
Volksbezeichnung Gianesi
Schutzpatron San Felice (30. Oktober)
Website Gemeinde Giano dell’Umbria

Giano dell’Umbria ist eine Gemeinde mit 3846 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Perugia in der Region Umbrien in Italien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rathaus von Giano dell’Umbria
Die Lage von Giano dell’Umbria in der Provinz Perugia

Die Gemeinde erstreckt sich über rund 44 km². Die Gemeinde liegt etwa 35 km südöstlich von Perugia in der klimatischen Einordnung italienischer Gemeinden in der Zone E, 2344 GR/G. Sie gehört zur Gemeinschaft Comunità montana dei Monti Martano e Serano und ist Teil der Associazione Nazionale Città dell’Olio[2].

Zu den 17 Ortsteilen (Frazioni) gehören u.a. Bastardo, Camporeggiano, Fabbri, Castagnola, Macciano, Montecchio, Morcicchia, San Sabino und Seggiano.

Die Nachbargemeinden sind Castel Ritaldi, Gualdo Cattaneo, Massa Martana, Montefalco und Spoleto.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name entstammt dem italienischen Wort für Janus. Der Ort stand seit dem 13. Jahrhundert unter der Kontrolle von Spoleto und wurde 1816 eigenständige Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abbazia di San Felice, Abtei kurz außerhalb der Stadtmauern
  • Chiesa di San Francesco, Kirche aus dem 13. Jahrhundert
  • Chiesa di Santa Maria, Kirche aus dem 14. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Giano dell'Umbria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Offizielle Webseite der Associazione Nazionale Città dell’Olio, abgerufen am 25. Januar 2017