Gig Malzacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gig Malzacher (* 4. Juli 1931 in Oberwihl; † 17. August 1980) war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Fernsehproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gig Malzacher war zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn journalistisch tätig, ehe er an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule den Schauspielerberuf erlernte. Er begann seine Karriere als Kabarettist, zwischen 1964 und 1966 spielte er die Hauptrolle als Günther Wieland in 42 Folgen der Serie Der Nachtkurier meldet …. Dies war eine von wenigen Arbeiten Malzachers vor der Kamera, hauptsächlich arbeitete er als Produzent beim damaligen Südwestfunk, unter anderem bei einigen Tatort-Episoden.[1]

Darüber hinaus war Malzacher seit Ende der 1950er Jahre ein vielbeschäftigter Synchronsprecher. Populär wurde er insbesondere als deutsche Stimme von Larry Hagman in der Serie Bezaubernde Jeannie.

Malzacher starb 49-jährig in Österreich an einem Herzinfarkt. Er war mit der Schauspielerin Renate Redetzky-Malzacher verheiratet und hatte zwei Söhne, von denen Axel (* 1962) ebenfalls als Schauspieler und im Wesentlichen als Synchronsprecher und Dialogregisseur arbeitet.[1]

Gig Malzacher ist nicht identisch mit dem Schauspieler Gunther Malzacher (1929–1995), auch wenn die Filmdatenbank IMDb Gig Malzacher als weiteren Namen von Gunther Malzacher führt und die Filmarbeiten beider miteinander vermengt.

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1978: Meine dicke Freundin

Als Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Biographie auf steffi-line.de, abgerufen am 21. Mai 2016