Gigg Lane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Planet-U Energy Stadium
Der Manchester Road Stand der Gigg Lane
Der Manchester Road Stand der Gigg Lane
Frühere Namen

JD Stadium (2013–2017)
The Energy Check Stadium at Gigg Lane (2017–2019)

Daten
Ort Gigg Lane
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bury BL9 9HR, Greater Manchester, Vereinigtes Königreich
Koordinaten 53° 34′ 49,8″ N, 2° 17′ 41,3″ WKoordinaten: 53° 34′ 49,8″ N, 2° 17′ 41,3″ W
Eigentümer FC Bury
Betreiber FC Bury
Baubeginn 1885
Eröffnung 12. September 1885
Erstes Spiel 12. September 1885
FC Bury – Wigan Athletic 4:3
Renovierungen 1993–1999
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 11.640 Plätze
Spielfläche 102 × 67 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Gigg Lane (durch Sponsoringvertrag offiziell Planet-U Energy Stadium) ist ein Fußballstadion in der englischen Stadt Bury, Greater Manchester. In den 1940er Jahren hatte die Anlage, mit Stehplätzen, eine Kapazität von 40.000 Zuschauern, während das derzeitige Platzangebot bei 11.800 Sitzplätzen liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fußballverein FC Bury ließ die Gigg Lane 1885 bauen und ist seitdem die Heimspielstätte des Clubs. Das erste Fußballspiel an der Gigg Lane fand am 12. September 1885 zwischen dem FC Bury und Wigan Athletic statt, das die Hausherren mit 4:3 gewannen. Die Spielstätte hat seit 1953 Flutlichter, obwohl das erste Flutlichtspiel im Jahre 1889 stattfand, als die Fußballliga noch keine Erlaubnis für Flutlichter zugelassen hatte.

Im November 2013 erwarb der in Bury gegründete Sportartikelhandel JD Sports Fashion die Namensrechte an der Gigg Lane. Für drei Jahre hieß das es JD Stadium.[1] Im August 2017 wurde die Gigg Lane in The Energy Check Stadium at Gigg Lane, nach dem Energieversorgungsunternehmen Energy Checking Company Limited, umbenannt.[2]

Im April 2017 kündigte der FC Bury den Bau eines neuen Stadions mit 15.000 bis 20.000 Plätzen innerhalb von drei Jahren an.[3]

Im Februar 2019 bekam die Gigg Lane einen neuen Namen. Der in Leeds ansässige Lieferant von erneuerbaren Energien namens Planet-U Energy wurde für fünf Jahre Namenssponsor. Zum Vertrag gehört auch die komplette Versorgung des Stadion mit erneuerbaren Energien.[4]

Andere Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wird auch für zahlreiche andere Sportarten wie Rugby, Cricket, Baseball und Wrestling genutzt. Es wird außerdem von anderen Fußballvereinen genutzt. Beispielsweise spielt die Reservemannschaft von Manchester United in diesem Stadion, der FC United of Manchester nutzte von 2005 bis 2014 die Sportstätte.

Besucherrekorde und Zuschauerschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zuschauerrekord im Gigg Lane wurde am 9. Januar 1960 beim Spiel der 3. Runde im FA Cup 1959/60 zwischen dem FC Bury und den Bolton Wanderers mit 35.000 Besuchern aufgestellt. In modernen Zeiten der Sitzplatzstadien liegt die höchste Besucherzahl bei 9.115. Sie wurde bei einem Spiel des FC Bury gegen den FC Burnley am 26. Dezember 1999 aufgestellt.[5] Der Negativrekord beträgt 461 Zuschauer beim Spiel der Freight Rover Trophy zwischen Bury und den Tranmere Rovers am 26. Februar 1986.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Planet-U Energy Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. buryfc.co.uk: Bury FC announce largest commercial agreement in clubs history with JD Sports Fashion Artikel vom 12. November 2013 (englisch)
  2. burytimes.co.uk: Bury's Gigg Lane football ground to be renamed the Energy Check Stadium Artikel vom 9. August 2017 (englisch)
  3. stadiumdb.com: England: Bury FC announce new stadium within 3 years Artikel vom 20. April 2017 (englisch)
  4. Brad Marshall: Renewable energy firm announce sponsorship deal with Bury FC. In: burytimes.co.uk. 19. Februar 2019, abgerufen am 26. Juni 2019 (englisch).
  5. footballgroundguide.com: Besucherrekord und Zuschauerschnitt (englisch)