Gil Popilski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gil Popilski 2013.jpg
Gil Popilski, Warschau 2013
Verband IsraelIsrael Israel
Geboren 6. Oktober 1993
Israel
Titel Internationaler Meister (2010)
Großmeister (2013)
Aktuelle Elo‑Zahl 2499 (Oktober 2017)
Beste Elo‑Zahl 2572 (Dezember 2015)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Gil Popilski (hebräisch גיל פופילסקי‎; * 6. Oktober 1993 in Israel) ist ein israelischer Schachspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gil Popilski, 2012

Gil Popilski besucht die Shevah-Mofet-High-School in Tel Aviv. An der dort angeschlossenen Schachakademie wird er von Großmeister Boris Alterman trainiert.[1] Er stammt aus Rischon LeZion und spielte gemeinsam mit Boris Gelfand im dortigen Verein Feldklain Rischon LeZion in der höchsten israelischen Liga.[2] 2012 nahm er mit Hapoel Rischon LeZion am European Club Cup teil.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der U14-Europameisterschaft 2007 in Šibenik erreichte er hinter Sanan Sjugirow und Dariusz Świercz den dritten Platz, die U16-EM 2009 in Fermo konnte er gewinnen. 2011 wurde er in Tel Aviv israelischer U20-Meister. Popilski nahm mit der israelischen Nationalmannschaft an der Mannschaftseuropameisterschaft 2013 in Warschau teil.[4] Den Titel Internationaler Meister trägt er seit April 2010. Die Normen hierfür erzielte er beim Elitzur-Stav-Turnier in Petach Tikwa im November 2008 mit Übererfüllung, in der A-Gruppe des Moskau Opens im Februar 2009 sowie in der A-Gruppe des Czech Opens in Pardubice im August 2009 (ebenfalls mit Übererfüllung).[5] Großmeister ist er seit Januar 2013. Die Normen erzielte er in der israelischen Mannschaftsmeisterschaften 2010 und 2012 sowie bei der Europameisterschaft 2012 in Plowdiw.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gil Popilski – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gil and Marsel – Schoolmates and Champions. Artikel von Yochanan Afek vom 18. September 2009 (englisch)
  2. Kurzprofil aus 2010 auf hwphaarlem.nl (Memento vom 23. November 2010 im Internet Archive) (niederländisch)
  3. Gil Popilskis Ergebnisse bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)
  4. Gil Popilskis Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  5. IM-Antrag bei der FIDE (englisch; PDF, 418 kB)
  6. GM-Antrag bei der FIDE (englisch; PDF, 80 kB)