Gillian Barge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gillian Betty Barge, auch Gillian Betty Bargh (* 27. Mai 1940 in Hastings; † 19. November 2003 in Ipswich) war eine britische Schauspielerin.

Gillian Barge hatte eine lange Bühnenkarriere in Großbritannien, wo sie sowohl in Komödien als auch in Dramen auftrat. Sie spielte in einer großen Anzahl von britischen Fernsehfilmen und Miniserien mit. Die Schauspielerin starb mit 63 Jahren an Krebs.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1973: Bis zum letzten Patienten (The National Health)
  • 1981: World’s End (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 1983: King Lear (Fernsehfilm)
  • 1984: Gänsemarsch (Laughter House)
  • 1985: The Black Tower (Miniserie)
  • 1990: Agatha Christie’s Poirot (Fernsehserie, Folge The Mysterious Affair at Styles)
  • 1990: One Foot in the Grave (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1991: A Dangerous Man: Lawrence After Arabia (Fernsehfilm)
  • 1991: Chimera (Miniserie)
  • 1991: Miss Marple: They Do It with Mirrors (Fernsehfilm)
  • 1993: Mesmer
  • 1993: A Question of Guilt (Fernsehfilm)
  • 1996: Cambridge Fieber (Eskimo Day, Fernsehfilm)
  • 1997: Die unheimlichen Besucher (Uninvited, Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1997: A Dance to the Music of Time (Miniserie)
  • 1999: Inspektor Wexford ermittelt (Ruth Rendell Mysteries, Fernsehserie, Folge The Lake of Darkness)
  • 1999: Katastrophe im schwarzen Loch (Doomwatch: Winter Angel, Fernsehfilm)
  • 1999: Dr Willoughby (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Anna Karenina (Miniserie)
  • 2001: Die Liebe der Charlotte Gray (Charlotte Gray)
  • 2001: Armadillo (Fernsehserie)
  • 2001: Die Entdeckung des Himmels (The Discovery of Heaven)
  • 2002: Inspector Barnaby (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2002: The Jury (Miniserie)
  • 2003: Tatsächlich … Liebe (Love Actually)

Auszeichnungen bzw. Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]