Gilmar Rinaldi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Gilmar
Gilmar Rinaldi CBF.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 13. Januar 1959
Geburtsort ErechimBrasilien
Größe 184 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978–1985 SC Internacional 25 (0)
1986–1990 FC São Paulo 61 (0)
1991–1994 Flamengo Rio de Janeiro 74 (0)
1995–1997 Cerezo Osaka 84 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1986–1995 Brasilien 9 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Gilmar Luís Rinaldi (* 13. Januar 1959 in Erechim) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1986 debütierte der Torhüter Gilmar in der brasilianischen Nationalmannschaft. Mit dieser qualifizierte er sich erfolgreich für die Weltmeisterschaft 1994 in den Vereinigten Staaten. Dort gewann die Seleção den Titel, wobei Gilmar allerdings nicht zum Einsatz kam. Stammtorhüter der brasilianischen Auswahl war Cláudio Taffarel. Gilmar bestritt insgesamt neun Länderspiele. Außerdem erreichte er mit der brasilianischen Mannschaft, in der mit Dunga auch der Kapitän der späteren Weltmeistermannschaft stand, das Finale bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles, das jedoch mit 0:2 gegen Frankreich verloren ging.

Errungene Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit seinen Vereinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gilmar in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Gilmar in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)