Ginnie Mae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
  Government National Mortgage Association (Ginnie Mae)
Ginnie Mae logo.png
Staat Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sitz Washington, D.C.
Rechtsform GOE
Gründung 1970
Website www.ginniemae.gov
Geschäftsdaten Vorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Daten veraltetVorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Jahr fehlt
Mitarbeiter 140
Leitung
Vorstand Theodore W. Tozer (President & CEO)

Vorlage:Infobox_Kreditinstitut/Wartung/ID fehlt

Ginnie Mae, Langname Government National Mortgage Association (GNMA), ist ein Staatsunternehmen in den USA mit dem Geschäftszweck der Förderung des Eigenheims durch die Bereitstellung von günstigen Krediten für Hauskäufer und Hausbauer.

Der verbreitete Begriff Ginnie Mae ist ein Quasi-Akronym für den Langnamen Government National Mortgage Association.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ginnie Mae entstand 1968 aus Teilen der damals privatisierten vormals staatlichen Hypothekenbank Fannie Mae. Ginnie Mae blieb damals staatseigen (Government-owned enterprise), während Fannie Mae als privatisiertes Unternehmen den Status eines Government-sponsored enterprise erhielt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]