Gino Pariani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Gino Pariani
Spielerinformationen
Geburtstag 21. Februar 1928
Geburtsort St. Louis, MissouriUSA
Sterbedatum 9. Mai 2007
Sterbeort St. Louis, MissouriUSA
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
Schumackers
Rafferty’s SC
St. Louis Simpkins-Ford
Calcaterra
Wildcats AC
Nationalmannschaft
1948–1950 Vereinigte Staaten 5 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Gino Pariani (* 21. Februar 1928 in St. Louis, Missouri; † 9. Mai 2007 ebenda) war ein US-amerikanischer Fußballnationalspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Gino Pariani fing im Alter von dreizehn Jahren an Fußball zu spielen. Zwei Jahre später spielte er bereits in einer Amateurliga. Er bestritt in seiner Karriere fünf Länderspiele und schoss dabei ein Tor. Er nahm mit dem US-amerikanischen Nationalteam an der Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien teil, bei dem die USA 1:0 gegen England gewannen. Sein einziges Tor schoss er dort im Spiel gegen Spanien (17. Minute) wobei den USA ein Achtungserfolg gelang, als man bis zur 80.Minute geführt hatte und erst dann mit 1:3 verlor. Außerdem nahm er an den Olympischen Spielen 1948 in London teil. Mit St. Louis Simpkins-Ford gewann er 1948 und 1950 den US Open Cup. Im Jahr 1963 beendete er seine Karriere. Im Jahr 1976 wurde er in die National Soccer Hall of Fame aufgenommen. Er starb am 9. Mai 2007 an Krebs.

Weblinks[Bearbeiten]