Giora Seeliger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giora Seeliger (* 19. August 1953 in Haifa, Israel) ist ein Schauspieler, Regisseur und Theaterlehrer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1974 und 1977 studierte Seeliger Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der Universität Düsseldorf bis zum Vordiplom, und absolvierte anschließend zwischen 1977 und 1980 eine Theaterausbildung in Frankreich bei Jaques Lecoq, Etienne Decroux und Yves Lebreton.

Ab 1990 baute er die CliniClowns Österreich auf und wurde deren künstlerischer Leiter. 1994 gründete er zusammen mit Monica Culen den Verein Rote Nasen Clowndoctors Österreich und war bis Ende 2011 künstlerischer Leiter des Vereins. In den folgenden Jahren gründete er in vielen weiteren Ländern wie Tschechien, Deutschland, Slowenien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Polen, Litauen und in den palästinensischen Gebieten weitere Sektionen. 2003 gründete Seeliger die Internationalen Schule für Humor (IsH), deren Leiter er seither ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]