Giorgio Brambilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giorgio Brambilla bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011

Giorgio Brambilla (* 19. September 1988 in Lecco) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Brambilla gelang 2005 ein Etappensieg bei der Schweizer Junioren-Rundfahrt GP Rüebliland. 2008 wurde er Zweiter bei der U23-Austragung des Radklassikers Paris–Roubaix. Ein Jahr später konnte er sich dort mit Rang drei erneut auf dem Podium platzieren. Zur Saison 2010 wurde Brambilla Profi beim Team De Rosa-Stac Plastic. 2012 wechselte er zum neugegründeten luxemburgischen Leopard-Trek Continental Team und konnte mit einem Sieg beim niederländischen Eintagesrennen Dorpenomloop Rucphen seinen ersten Erfolg auf der UCI Europe Tour feiern.

Erfolge[Bearbeiten]

2012

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]