Giorgio Parodi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Giorgio Parodi (* 1897 in Venedig; † 18. August 1955) war der Mitbegründer der Motorradfirma Moto Guzzi in dem italienischen Städtchen Mandello del Lario am Comer See. Gemeinsam mit seinem Freund Carlo Guzzi bauten sie die Firma zu einem der größten Motorradhersteller der 1960er Jahre aus.

Das Gründungskapital steuerte der Vater von Giorgio, Emanuele Vittorio Parodi, ein reicher Genueser Reeder, bei.