Giorgio Petrosyan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giorgio Petrosyan (armenisch Գևորգ Պետրոսյան Gevorg Petrosyan; * 10. Dezember 1985 in Jerewan) ist ein italienisch-armenischer Kickboxer. Sein Spitzname lautet „The Doctor“.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Petrosyan im Alter von dreizehn Jahren aus Armenien nach Italien ausgewandert war, begann er seine berufliche Karriere als Muay Thaiboxer im Alter von sechzehn Jahren und begann im Bantamgewicht. Er ging die Gewichtsklassen durch und kämpfte schließlich im Mittelgewicht, wo er Titel gewann.

Sein Wechsel zu den Kickbox-Regeln begann 2008, als er für It's Showtime und K-1 zu kämpfen begann. Petrosyan konnte sich 2009 und 2010 als bestes Mittelgewicht der Welt etablieren und gewann zwei aufeinanderfolgende K-1 World MAX-Turniere.[1] 2012 kam er nach dem Ende von It's Showtime und K-1 zu Glory und gewann das Glory 2012 Lightweight Slam-Turnier.[2]

Bei dem zweiten Glory-Leichtgewichtsturnier am 23. November 2013 verlor Petrosyan gegen Andy Ristie durch K. o. im Halbfinale, das eine unbesiegte sechsjährige Periode und zweiundvierzig Spiele endete.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Giorgio Petrosyan Dominates K-1 World Max GP MMA Fighting, 8. November 2010
  2. Weekly Kicks: Giorgio Petrosyan wins at Glory, K-1 names Grand Prix fights, Superkombat preview Bloody Elbow, 5. November 2012