Giovanni Battista Grone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giovanni Battista Grone, auch Grones, (* 1682 in Venedig; † 10. Mai 1748 in Dresden) war ein italienischer Theatermaler, Bühnenbildner und Architekt, der dem Barock zuzuordnen ist.

Er malte unter anderem die Innenkuppel der Dresdner Frauenkirche aus.

Grone lebte ab 1719 in Dresden am Hof des Kurfürsten August des Starken. Im Jahr 1740 wurde er Hofbühnenbildner und Hofarchitekt.

Arbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]