Giovanni Tegano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giovanni Tegano (* 8. November 1939 in Reggio Calabria, Kalabrien) ist ein italienisches Mitglied der Ndrangheta.

Er gehörte laut der italienischen Staatsanwaltschaft zu den 30 meistgesuchten Italienern.

Er wurde seit 1993 von der italienischen Justiz wegen Mord und Waffenhandel gesucht und war seit 1995 auch international zur Fahndung ausgeschrieben. Er wurde im April 2010 von einem Anti-Mafia-Kommando in Kalabrien festgenommen. Der Innenminister Roberto Maroni bewertete die Aktion als "harten Schlag" gegen die Mafia.[1]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel im Spiegel