Gisundbrua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 69° 14′ 32″ N, 17° 57′ 59″ O

Gisundbrua
Gisundbrua
Gisundbrua
Nutzung Straßenverkehr
Überführt Fylkesvei 86
Querung von Gisund
Ort Troms, Norwegen
Konstruktion Auslegerbrücke
Gesamtlänge 1147 m
Längste Stützweite 142,5 m
Lichte Höhe 41 m
Fertigstellung 1972
Lage
Gisundbrua (Troms)
Gisundbrua
Höhe über dem Meeresspiegel m
Karte der Kommune Lenvik
(Gisundbrücke Bildmitte unten)
Lenvik map.jpg
p1

Die Gisundbrua (Gisundbrücke) ist eine als Auslegerbrücke gebaute Straßenbrücke in der norwegischen Fylke (Provinz) Troms.

Die Brücke wurde am 23. Juni 1972 eingeweiht. Sie trägt die Provinzstraße Fv86 Finnsnes auf dem Festland über den Gisund nach Silsand auf der Insel Senja und verbindet somit Senja, die zweitgrößte Insel Norwegens, mit dem Festland. Sie ist 1147 m lang und hat 25 Bögen; der Hauptbogen mit der Schiffsdurchfahrt ist 142,5 Meter breit und hat eine Lichte Höhe von 41 m.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gisundbrua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien