Stadionul Giulești - Valentin Stănescu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Giulești – Valentin Stănescu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadionul Giulești - Valentin Stănescu
Die Gegentribüne des Stadionul Giulești - Valentin Stănescu
Die Gegentribüne des Stadionul Giulești - Valentin Stănescu
Frühere Namen

Potcoava Giuleştiului

Daten
Ort Calea Giulești Nr. 18
RumänienRumänien 060274 Bukarest, Rumänien
Koordinaten 44° 27′ 21,8″ N, 26° 3′ 24,3″ OKoordinaten: 44° 27′ 21,8″ N, 26° 3′ 24,3″ O
Eigentümer Ministerium für Transport und Infrastruktur
Betreiber Rapid Bukarest
Eröffnung 10. Juni 1939
Renovierungen 1986–1996
Oberfläche Naturrasen
Architekt Gheorghe Dumitrescu
Kapazität 19.100 Plätze
(auf 3.000 Zuschauer begrenzt)
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Stadionul Giulești - Valentin Stănescu ist ein Fußballstadion in Bukarest, Rumänien. Es ist das Heimstadion von Rapid Bukarest.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Bau des Stadions wurde 1936 begonnen. Eingeweiht wurde es am 10. Juni 1939. Es war zur damaligen Zeit das modernste Stadion in Rumänien. Als ein kleinerer Nachbau des Arsenal Stadiums wies es eine Kapazität von 12.160 Plätzen auf. An der Einweihungszeremonie nahmen Karl II. von Rumänien, Michael I. von Rumänien und Prinz Paul von Griechenland teil.

Mitte der 1990er Jahre wurde die neue Nordtribüne fertiggestellt. Damit erhöhte sich im reinen Sitzplatzstadion die Kapazität auf 19.100 Besucher. Der Spielstätte fehlt jedoch, bis auf einen kleinen Teil der Haupttribüne, jegliche Überdachung. Nach Reduzierung der zulässigen Zuschauerzahl auf 10.000, sind derzeit nur noch 3.000 Zuschauer zu den Spielen zugelassen.[1]

Giulești ist der Name des Stadtviertels, in dem sich das Stadion befindet. 2001 erhielt das Stadion den Zusatz Valentin Stănescu, zu Ehren des Trainers, der 1967 den ersten Meistertitel mit Rapid holte.

Es liegen Pläne vor, das Stadion zu renovieren. Die Pläne wurden dem National Investment Fund (CNI) vorgelegt. Die Kapazität würde sich geringfügig von 19.100 auf 18.000 reduzieren. Geplant ist unter anderem die komplette Überdachung der Ränge. Des Weiteren sollen 600 Parkplätze entstehen.[2] Das vorläufige Design lehnt sich eng an die 2014 eröffnete Baryssau-Arena im weißrussischen Baryssau an.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stadionul Giulești - Valentin Stănescu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. gsp.ro: FOTO Tot mai puţine scaune, tot mai mult suflet » Fanii rapidişti au cinstit primul derby în Giuleşti după mai mult de un an Artikel vom 27. Juli 2014 (rumänisch)
  2. stadionwelt.de: Pläne für Stadionumbau Artikel vom 20. November 2015
  3. stadiumdb.com: Bucharest: Rapid’s new stadium? We’ve seen it somewhere Artikel vom 19. November 2015 (englisch)