Giuseppe Cavanna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giuseppe Cavanna
Spielerinformationen
Geburtstag 19. September 1905
Geburtsort VercelliItalien
Sterbedatum 3. November 1976
Sterbeort VercelliItalien
Größe 171 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1920–1924 Pro Vercelli
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1924–1929 Pro Vercelli 89 (0)
1929–1936 SSC Neapel 151 (0)
1936–1937 Benevento Calcio 26 (0)
1937–1939 Pro Vercelli 40 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1931 Italien B 6 (0)
1934 Italien 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Giuseppe Cavanna (* 19. September 1905 in Vercelli, Italien; † 3. November 1976 ebenda) war ein italienischer Fußballtorhüter.

Obwohl er nie ein A-Länderspiel für Italien bestritt, konnte er 1934 mit der Squadra Azzurra den Gewinn des WM-Titels feiern. Cavanna war ein Onkel von Silvio Piola, dem mit 274 Treffern bis heute erfolgreichsten Torschützen in der Geschichte der Serie A.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giuseppe Cavanna entstammte der Jugendabteilung von Pro Vercelli, für die er 1925 in der italienischen Meisterschaft debütierte. Von 1929 bis 1936 spielte er für die SSC Neapel und konnte mit der Mannschaft 1932/33 und 1933/34 jeweils den dritten Platz in der Serie A erreichen. Nach einer Zwischenstation bei Benevento Calcio in der Serie C kehrte Cavanna 1937 zu Pro Vercelli zurück, wo er 1939 seine aktive Laufbahn beendete.

Nach sechs B-Länderspielen 1931 wurde Giuseppe Cavanna 1934 von Trainer Vittorio Pozzo als Ersatztorhüter in den Kader der Italiener für die WM im eigenen Land berufen und wurde so, obwohl er nie ein A-Länderspiel für Italien bestritt, Fußball-Weltmeister.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]