Giuseppe Spagnulo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grande Ruota, Skulptur von Giuseppe Spagnulo im Stadtpark Bochum

Giuseppe Spagnulo (* 28. Dezember 1936 in Grottaglie, Provinz Tarent (Apulien); † 15. Juni 2016) war ein italienischer Bildhauer.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spagnulo bildete sich von 1952 bis 1958 am „Instituto d’arte per la ceramica“ in Faenza aus. 1959 war er Assistent in den Bildhauerateliers von Lucio Fontana und Arnaldo Pomodoro und machte Bekanntschaft mit Piero Manzoni. 1968 nahm er aktiv an der Protestbewegung der Universitäten teil und arbeitete an den ersten Eisenplastiken. Auf Einladung des „Newport Harbor Art Museum“ im Jahre 1977 machte er eine Reise durch Kalifornien.

Auszeichnungen und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1974: Erster Preis des 5. Premio Scultura Seregno-Brianza
  • 1980: DAAD-Stipendiat in Berlin

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeiten im öffentlichen Raum (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Giuseppe Spagnulo: Barra, artibeau – Kunst in Bochum
  2. Giuseppe Spagnulo: Grande Diagonale, artibeau – Kunst in Bochum
  3. Giuseppe Spagnulo: La Grande Curva, artibeau – Kunst in Bochum
  4. Giuseppe Spagnulo: Allegorie auf den trojanischen Krieg, artibeau – Kunst in Bochum
  5. Giuseppe Spagnulo: Grande Ruota, artibeau – Kunst in Bochum
  6. Giuseppe Spagnulo: Blocco, artibeau – Kunst in Bochum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]