Glandon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Glandon (Begriffsklärung) aufgeführt.
Glandon
Wappen von Glandon
Glandon (Frankreich)
Glandon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Saint-Yrieix-la-Perche
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Saint-Yrieix
Koordinaten 45° 29′ N, 1° 14′ OKoordinaten: 45° 29′ N, 1° 14′ O
Höhe 262–422 m
Fläche 27,47 km²
Einwohner 793 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 87500
INSEE-Code

Glandon ist eine französische Gemeinde mit 793 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Haute-Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Limoges und zum Kanton Saint-Yrieix-la-Perche. Glandon ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Saint-Yrieix.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glandon ist die südlichste Gemeinde des Départements Haute-Vienne. Sie liegt knapp südlich der Kantonshauptstadt Saint-Yrieix-la-Perche und grenzt im Südosten an das Département Corrèze und im Süden und Südwesten an das Département Dordogne. Nachbargemeinden sind Saint-Yrieix-la-Perche im Nordwesten, Norden und Nordosten, Saint-Éloy-les-Tuileries im Südosten, Payzac im Süden und Sarlande im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 621 601 571 709 771 803

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Glandon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien