glanz & gloria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Glanz & Gloria)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel glanz & gloria
Produktionsland Schweiz
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2005
Ausstrahlungs-
turnus
täglich (Montag bis Freitag und Sonntag)
Genre Boulevardmagazin
Titellied Lola’s Theme (The Shapeshifters)
Moderation Nadja Zimmermann (2005-2010), Nicole Berchtold und Annina Frey (seit 2007), Sara Hildebrand (seit 2010)
Erstausstrahlung 29. März 2005 auf SF 1

glanz & gloria (g&g) ist ein People-Magazin von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und wurde erstmals am 29. März 2005 ausgestrahlt. Die Sendung wird montags bis freitags um 18.40 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt. Während zwölf Minuten gibt es die neuesten Geschichten aus der Welt der Stars und Sternchen.

Die Sendung wurde zu Beginn von Nadja Zimmermann moderiert, später stiessen noch Nicole Berchtold und Annina Frey zum g&g-Team hinzu. Im Mai 2010 moderierte Nadja Zimmermann ihre letzte Sendung und wurde im August durch Sara Hildebrand ersetzt.

2006 wurde glanz & gloria mit einem Prix Walo in der Kategorie TV-Produktionen ausgezeichnet.[1] 2011 erhielt glanz & gloria für das Fragespiel «Ich oder du?» den Schweizer Fernsehpreis für das innovativste TV-Format.[2]

Seit 15. September 2007 lief zusätzlich am Samstag um 18:10 Uhr ebenfalls auf SRF 1 die von Christian Franzoso moderierte Sendung g&g weekend. Die Sendung wurde mit Beginn des Jahres 2009 auf Sonntag um 18.50 Uhr verschoben. Im November 2011 löste Dani Fohrler als Moderator Christian Franzoso ab.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spartensieger des Prix Walo seit 1994
  2. Schweizer Fernsehpreis, Sieger 2011