Glanzloris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glanzloris
Schimmerlori (Chalcopsitta sintillata)

Schimmerlori (Chalcopsitta sintillata)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Unterfamilie: Loris (Loriinae)
Gattung: Glanzloris
Wissenschaftlicher Name
Chalcopsitta
Bonaparte, 1850

Die Glanzloris (Chalcopsitta) sind eine Gattung mittelgroßer und schlanker Papageien. Alle vier Arten sind auf den Salomon-Inseln und in Papua-Neuguinea heimisch. Der Name Chalcopsitta kommt aus den Griechischen, chalkos bedeutet „bronzefarben“ und psitta bedeutet „Papagei“.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle vier Glanzloriarten sind zwischen 31 und 32 Zentimeter groß. Sie haben alle lange Schwänze und ein Stück entblößter Haut an der Basis des Unterschnabels. Die Arten weißen keinen Geschlechtsdimorphismus auf. Die Jungvögel haben ein matteres Gefieder und deutlich erkennbare Augenringe als die Altvögel.

Nahrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre Nahrung besteht aus Früchten, Nektar und Pollen.

Innere Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Arten und Unterarten gehören zur Gattung der Glanzloris (Chalcopsitta):

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mike Parr and Tony Juniper (1998): Parrots: A Guide to Parrots of the World (Helm Identification Guides), Yale University Press New Haven and London, ISBN 0-7136-6933-0
  • James A. Jobling (1991): A Dictionary of Scientific Bird Names, Oxford University Press, S. 48, ISBN 0-19-854634-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chalcopsitta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien