Glendale (Simbabwe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glendale ist ein 1.142 m hoch gelegener Ort mit etwa 7.000 Einwohnern im Mazowe Tal 85 km nördlich von Harare in der Provinz Mashonaland Central in Simbabwe. Er liegt an Straße und Eisenbahnlinie Harare-Bindura.

Im Umland werden Mais, Baumwolle und Zitrusfrüchte gepflanzt, Rinder und Schweine gehalten. Es ist ein intensiv genutztes Gebiet.

In Glendale liegen ein großes Depot der National Railways of Zimbabwe, ein Baumwolllager und eine Spinnerei. Eine Textilindustrie beginnt sich im Ort zu entwickeln. In der Iron Duke Mine 15 km südlich von Glendale wird Schwefelkies (Pyrit) abgebaut. Eine Mineralquelle erlaubt eine Mineralwasserproduktion.

Glendale hat eine Flugpiste, Grund- und Sekundarschulen und das Howard Hospital der Heilsarmee, das vor allem mit an AIDS Erkrankten beschäftigt ist – 25.000 in diesem Distrikt im Jahr 2006. Telefon und Elektrizität sind vorhanden.

Koordinaten: 17° 21′ S, 31° 3′ O