Glenn Cook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 0 Glenn Cook
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1963
Vereine
Erfolge
1987, 1992 2 × ETU-Europameister Triathlon Mitteldistanz
1989 ITU-Vize-Weltmeister Triathlon Kurzdistanz
Status
zurückgetreten

Glenn Cook (* 1963) ist ein ehemaliger britischer Triathlet und zweifacher Triathlon-Europameister auf der Mitteldistanz (1987, 1992).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glenn Cook war in seiner Jugend als Schwimmer aktiv und kam als 21-Jähriger zum Triathlon.[1]

Er ist dreifacher britischer Triathlon-Meister (1986, 1989 und 1990).
1987 wurde er in Roth Triathlon-Europameister über die Mitteldistanz.

Bei der Erstaustragung einer Weltmeisterschaft auf der Triathlon-Kurzdistanz (Olympische Distanz: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen) wurde er im August 1989 in Avignon Vize-Weltmeister.

Im Mai 1992 wurde er in Finnland erneut Triathlon-Europameister über die Mitteldistanz und konnte damit seinen Erfolg von 1987 wiederholen. Einen Monat später im Juni wurde er mit dem britischen Männer-Team Dritter bei der Duathlon-Weltmeisterschaft in Frankfurt am Main.

2012 betreute er das nationale britische Frauen-Team für die British Triathlon Federation bei den Olympischen Sommerspielen in London.[2][3]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Glenn Cook in der Datenbank der ITU auf Triathlon.org (englisch), abgerufen am 10. Oktober 2018

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Glenn Cook (British Triathlon)
  2. UNIVERSITY STAFF PROFILE – Glenn Cook
  3. British triathlon's medal favourites "expecting to be ganged up on" (3. August 2012)
  4. Uster Triathlon – WALL OF FAME