Global Engine Manufacturing Alliance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2011 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Die Global Engine Manufacturing Alliance (GEMA) war ein Joint-Venture der Automobilhersteller Daimler AG, Hyundai und Mitsubishi.

Das am 5. Oktober 2005 gegründete Unternehmen entwickelt und fertigt Motoren für die beteiligten Automobilhersteller. Fertigungsstätten befinden sich in Dundee (Michigan, USA), Asan und Hwaseong (Südkorea) und Shiga (Japan).

Im September 2008 produzierte die Global Engine Manufacturing Alliance nach eigenen Angaben den Millionsten Motor und ist inzwischen (Stand Juli 2011) eine 100-prozentige Tochter von Chrysler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]