Global Times

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Global Times
Logo
Beschreibung englischsprachige Tageszeitung
Sprache Englisch
Verlag Global Times, Beijing
Erstausgabe 20. April 2009
Erscheinungsweise Montag bis Freitag
Verkaufte Auflage 100.000 Exemplare
Chefredakteur Fan Zhengwei
Weblink www.globaltimes.cn

Die Global Times (chinesisch 環球時報 / 环球时报, Pinyin Huánqiú Shíbào) ist eine der zwei landesweiten englischsprachigen Tageszeitungen in China. Sie erscheint unter der Schirmherrschaft der Renmin Ribao, dem Organ der Kommunistischen Partei Chinas[1] und trägt das Motto „Discover China, discover the world“. Die andere, ältere englischsprachige Tageszeitung Chinas ist China Daily.

Im Jahr 1993 wurde Huánqiú Shíbào 环球时报 zunächst als chinesischsprachige Tageszeitung gegründet. Am 20. April 2009 erschien die erste englische Ausgabe.[2] Der damalige Chefredakteur Hu Xijin erklärte, dass er im ersten Jahr des Erscheinens mit Verlusten von 20 Millionen Yuan rechne.[3]

Mehrere Zeitungen, darunter die Süddeutsche Zeitung,[4] Der Standard[5] und die Neue Zürcher Zeitung,[6] charakterisieren die Global Times als „Propagandablatt“.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Huang Chengju: Conservative Popular Journalism, Public Diplomacy and the Search for an Alternative Chinese Modernity: Revisiting the Global Times.In: Jia Gao, Catherine Ingram, Pookong Kee: Global Media and Public Diplomacy in Sino-Western Relations, New York: Routledge 2017, S. 143–166.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Xinhua: Beijing-based newspaper Global Times launches English edition. In: People's Daily, 20. April 2009
  2. About Us (Memento vom 23. April 2009 im Internet Archive), Global Times
  3. Tania Branigan: China defies media cuts and closures with new newspaper launch. In: The Guardian, 20. April 2009
  4. Kai Strittmatter: Entführung aus dem Zugabteil. In: sueddeutsche.de. 23. Januar 2018, abgerufen am 8. Februar 2018.
  5. Johnny Erling: Chinesisches Spital bereitet Öffentlichkeit auf Tod von Dissident Liu vor. In: derstandard.at. 12. Juli 2017, abgerufen am 8. Februar 2018.
  6. Matthias Müller, Rudolf Herrman: Ins Gefängnis statt zum Arzt. In: nzz.ch. 24. Januar 2018, abgerufen am 8. Februar 2018.